Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Seite...

Wir sind juenger herne, das Jugendreferat für den Kirchenkreis Herne/ Castrop-Rauxel

Wir freuen uns auf die 2. Hälfte der Ferien

3...2...1... Sommer!

Wir haben den Ferienteiler erreicht ;-)! Die ersten 3 Wochen Ferienprogramm mit Spiel, Spaß, Ausflügen, Theater, Jonglage, Klettern und noch ganz viel mehr liegen hinter uns. Gleichzeitig bedeutet das auch: Wir freuen uns auf die 2. Hälfte.

3...2...1....Sommer geht weiter: mit dem Community Camp im Lighthouse und Ferienangeboten im HOT-Juengerbistro und auf dem Kirmesplatz.

Egal ob man schwitzt oder friert, Sommer ist was in deinem Kopf passiert...

Mit viel Spaß, noch mehr Energie und Lachen und einem kleinen bißchen Regen sind die juenger Ferienprogramme in die erste Woche gestartet. Fahrradfahren, Stenciln, Klettern, Theater, Jonglage Workshops.... 3...2...1.... und wir sind mitten drin im Sommer (feeling). 

Für die nächste Woche gibt es sogar noch ein paar wenige Restplätze ein Anruf in den Jugendeinrichtungen oder eine Nachricht per WhatsApp oder Mail lohnt sich bestimmt.

 

1-2-3 Sommer - Programm gegen die Langeweile

Ferienprogramme in den Jünger-Jugendzentren Herne

Das sommerliche Wetter lädt zur Vorfreude auf die Sommerferien ein. Die Juenger- Jugendzentren in Herne haben sich ein buntes, kostenfreies Programm für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren überlegt. In den 6 Wochen Sommerferien gibt es ein vielfältiges Angebot. Die Teams haben mit dem Anspruch „die Möglichkeiten nutzen und verantwortlich handeln“ eine Mischung aus Fahrradtouren, Kreativ – und Upcycling- Aktionen, Ausflügen und Sportangeboten zusammengestellt.

Hier geht es zu den Angeboten:
HoT-Juengerbistro
Lighthouse-Jugendzentrum
em 86
Röhlinghausen Jugendevent    Ferienprogramm Kids    Das Sommerhaus
YOU!gend Holsterhausen
Punkt Crange


Zion

Der Testnachweis oder ein Spucktest am Tagesbeginn bringen die Sicherheit für einen unbeschwerten, erlebnisreichen Tag. Die Prospekte können jeweils in den Jugendeinrichtungen HOT-Juengerbistro in Wanne, Lighthouse in Herne-Mitte und em86 an der Emscherstraße zu den Öffnungszeiten abgeholt werden.

Neben den stationären Angeboten in den Einrichtungen werden auch mobile Angebote an verschiedenen Orten geplant. I

Alle Angebote finden in diesem Sommer unter dem Motto „3….2…1…. Sommer“ statt. Unter diesem Motto können die aktuellen Angebote auch bei Instagram oder Facebook oder auf den Seiten der Homepages der Jugendeinrichtungen und von juenger-herne verfolgt. werden.

 

Erste Hilfe Kurs für Freizeiten und Ferienprogramme im Lighthouse

Die Evangelische Jugend Herne/Castrop-Rauxel hat am 26.06.2021 von 9-17 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Erste-Hilfe-Dienst-Sickelmann im Lighthouse Herne einen Erste-Hilfe-Kurs für Mitarbeitende in Jugendfreizeiten und Sommerferienprogrammen mit 18 Teilnehmenden durchgeführt. Was mache ich im Notfall? Wie informiere ich den Notdienst? Was ist passiert? Wie kann ich helfen? Stabile Seitenlage, Helm abnehmen, Druckverbände anlegen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Epileptische Krämpfe, Schocksituationen, Nasenbluten, Verbrennungen und vieles mehr wurden theoretisch und soweit es die Pandemie zu lies auch praktisch ausprobiert. Dazwischen blieb Zeit zum Reden und auch zu dem ein oder anderen kleinen Spaß mit Pflaster, Mullbinde und Kopfbedeckung. Am Ende bekamen alle Teilnehmenden eine Urkunde als Bestätigung zur erfolgreichen Teilnahme und freuen sich nun auf Freizeiten und Sommerferienprogramme der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Herne.

Profile 2021 - jetzt anmelden!

So langsam werden die ersten Lockerungen sicht- und fühlbar. Aus diesem Grund wollen wir Dir die Profile Schulung in De Zonneroos nochmal vorstellen. Wir haben die Schulung extra in den Herbst gelegt, damit die Freizeit durchgeführt werden kann. Schau doch mal in den Prospekt, ob das nicht genau passend für dich ist. Biblische Geschichten spannend erzählen, wie schreibe ich eine Andacht, Spiel- und Gruppenpädagogik, Perlen des Glaubens. Dazu eine intensive, gemeinsame Zeit und ein tolles Haus mit schöner Umgebung. 

In Jesu Fußspuren gehen.

Erster CIO-Jugendgottesdienst in Präsens nach Lockdown

Seit Oktober 2021 konnten im CIO Jugendgottesdienst am 13.06.2021 erstmalig wieder die Besucher vor Ort und die Zuschauer an den digitalen Bildschirmen zu Hause begrüßt werden. Rund 30 Jugendliche waren der Einladung in die Johanneskirche nach Herne-Eickel gefolgt und freuten sich wie die Mitarbeitenden über ein Wiedersehen in Präsens. Im Gottesdienst drehte sich als Wunschthema diesmal alles um "Schuhe". Zur Deko in der Kirche hatten einige Mitarbeitende Ihre Schuhschränke ausgeräumt. In der Predigt ging es ebenfalls um verschiedene Schuhe, die uns ein Stück unseres Lebens begleiten. Schuhe hinterlassen aber auch Fußspuren. "So können wir in den Fußstapfen Jesu gehen und seinem Vorbild in Denken und Handeln folgen, auch wenn uns seine Fußspuren manchmal zu groß sind", war einer der Leitsätze der Predigt.
Der Gottesdienst und die Deko wurden wie immer von der CIO-Band und ehrenamtlich Mitarbeitenden gestaltet. Nach dem Gottesdienst waren alle Teilnehmenden und Mitarbeitenden noch zu zwei Kugeln Eis eingeladen, die auf einer Wiese neben der Kirche mit Abstand und viel Gemurmel bei der Wärme gut taten.

Evangelische Jugend dankt Dr. Bruckhaus-Walter

Herner Hausarztpraxis impft rund 70 ehrenamtlich Mitarbeitende und ermöglicht damit Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien

Der Stadtjugendring Herne hatte in der Jugendhilfeausschusssitzung am 26.05.2021 Alarm geschlagen. „In den anstehenden Ferien müssen dringend Angebote für Kinder und Jugendliche in den Offenen Jugendeinrichtungen und den Jugendverbänden stattfinden“, betonte Friedhelm Libuschewski, Geschäftsführer der Ev. Jungend in Herne. „Dafür müssen aber die Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden den entsprechenden Impfschutz haben, damit sie ohne Einschränkungen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten können.“ Auf die Berichterstattung der WAZ hin, meldete sich Dr. Bruckhaus-Walter, Herner Hausarzt, bei dem Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses Ulrich Klonki und erklärte sich bereit, Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit zu impfen. Mit Ulrich Klonki organisierte Friedhelm Libuschewski dann die Impfung der Mitarbeitenden, die am vergangenen Freitagnachmittag in der Hausarztpraxis stattfand. Auch die Zweitimpfung wird noch rechtzeitig vor den Sommerferien stattfinden.

Friedhelm Libuschewski bedankte sich ganz herzlich bei dem Mediziner, der es als „Unding“ bezeichnete, dass Mitarbeitende, die die so immens wichtige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen durchführen, nicht längst auf Initiative des Landes NRW geimpft wurden und deshalb seine Hilfe anbot. Für Ihn selber und seine Mitarbeitenden, die allesamt eine „Extraschicht“ für die Impfaktion einlegten, brachte der SJR zwei große Tafeln Merci als Dankeschön und Nervennahrung mit. 
Das Foto zeigt zwei Mitarbeitende der Herner Pfadfinder:innen, die im Sommer eine Freizeit begleiten werden.

 

Neue juenger herne App

Alle Infos, Veranstaltungen kompakt und gleichzeitig eine schnelle Nachricht an die Referent*innen schreiben? Das bietet die neue juenger herne App an. 

Durch Push Up Nachrichten kannst du jederzeit informiert sein, mit oder ohne Tonsignal. 

DIe juenger herne App gibt´s im Play Store oder App Store

Neuer Termin für den Erste Hilfe Kurs 26.6.21

Unser Erste Hilfe Kurs hat einen neuen Termin bekommen. Wir planen für den 26.6.! Anmeldeschluss ist der 11.06.21!!

Mit dem Lighthouse-Jugendzentrum kannst Du was erleben

Obwohl wir zurzeit keine Gäste im Jugendzentrum empfangen können, hat sich das Team viele unterschiedliche Aktionen für Kinder und Jugendlichen ausgedacht.

So treffen sich Kinder und Jugendlichen über die verschiedensten digitalen Kanälen, wie z.B. auf Discord oder über Zoom-Meetings, um gemeinsam zu basteln, zu spielen, zu kochen und zu backen oder sportlich aktiv zu bleiben.

Über WhatsApp, Facebook und Instagram sind die Mitarbeitenden für Kinder und Jugendliche da und haben ein offenes Ohr für alle Belange. Hier finden fröhliche, traurige, schöne und bedrückende Dinge genau wie Sorgen und Probleme in dieser Zeit immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand.

Am Lighthouse selbst können dienstags bis freitags zwischen 14 und 19 Uhr diverse Tüten abgeholt werden. Sie beinhalten Zutaten zum Kochen und Backen, Materialien zum Basteln, Rätselspaß und kleine Belohnungen bei gelösten digitalen Rätseln. Zu dieser Zeit können auch Gesellschaftsspiele ausgeliehen werden. Für einen kleinen „Schnack“ an der Tür auf Abstand ist natürlich auch noch Zeit. In diesem Zeitraum ist auch immer eine pädagogische Mitarbeiterin vor Ort, die ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Kids und Teenager hat.

Darüber hinaus bietet das Lighthouse-Team Unterstützung bei den Schulaufgaben an. Neben den Einzelberatungen per WhatsApp oder auf Discord gibt es auch die Möglichkeit seine Schuldokumente im Lighthouse ausdrucken zu lassen. Damit es auch wirklich klappt, ist eine vorherige Kontaktaufnahme sinnvoll.

Das Lighthouse-Jugendzentrum ist über WhatsApp und telefonisch unter 02323 50131 erreichbar oder per Direktnachricht über die Sozialen Medien: Instagram „lighthouseherne“, Facebook „Lighthouse Jugendzentrum“ und Discord.

Spiel und Spaß mit dem Lighthouse Jugendzentrum

Es ist Donnerstagnachmittag 15.30 Uhr und Du weißt nicht was du tun sollst? Oder Du brauchst eine Pause vom digitalen Lernen? Du hast Lust Dich online mit anderen zu treffen und einfach mal frei zu quatschen, Spiele zu spielen oder ganz einfache Dekoration für dein Zimmer zu basteln?

Gemeinsam mit den Jugendlichen aus dem Wittekindshof in Herne-Wanne brechen wir die Isolation. Wir spielen, quatschen und basteln ganz bequem online. Mal ganz ohne Schulaufgaben. Wir sind für Euch immer donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr online.

Du hast Interesse und Lust mitzumachen? Oder Du möchtest Dir das Angebot einfach mal ansehen? Dann schreibe uns bei Instagram (lighthouseherne) oder WhatsApp (02323/50131) und du bekommst die Zugangsdaten zugeschickt.

Wir freuen uns auf Dich.

Gegen den Corona-Blues

Die Evangelische Jugendeinrichtung HOT-Juengerbistro bietet Aktionen und Leihangebote gegen den Corona Blues. Neben digitalen Angeboten auf dem Discord-Server und den Mitspielaktionen auf Houseparty können Kinder und Jugendliche Basteltüten in der Jugendeinrichtung abholen. Von Freundschaftsbändern bis Traumfängern ist einiges dabei. Die Bastelanleitungen dazu finden sich auf dem Instagram Kanal des HOT-Juengerbistro.
Auch Gesellschaftsspiele können ausgeliehen werden.
Wer sonnige und trockene Stunden „outdoor“ nutzen möchte, kann sich die GPS Geräte der Jugendeinrichtung nach kurzer Voranmeldung für die digitale Schnitzeljagd "Geocaching" ausleihen. Mit dazu gehören Beschreibungen einiger Wanner Caches. Selbstverständlich werden Geräte und Beschreibungen vor jeder Nutzung durch uns desinfiziert.

Zur Unterstützung des Home Schooling können vor Ort kontaktlos Arbeitsblätter aus der School-Cloud ausgedruckt werden.

Aber auch Sogen, Probleme, Ängste und Nöte können bei den Mitarbeitenden über die bereits benannten Kanäle Instagram, WhatsApp oder telefonisch abgeladen werden.

Das HOT-Juengerbistro ist montags bis freitags von 10.00 - 18.00 Uhr besetzt. Kontakt kann telefonisch unter 02325 / 37 27 95 oder per Direktnachricht über die sozialen Medien und per WhatsApp aufgenommen werden.

Juenger Jugendzentren bieten "Abhol Aktionen" gegen Langeweile

Gerade wenn der Alltag von digitalem Lernen und Online Kontakten geprägt ist, tut ein Offline Angebot richtig gut. Die Juenger Jugendzentren bieten in vielfältiger Form Bastel-, Kreativ- und Kochaktionen an, um den Online Blues zu vertreiben. Die Materialien dazu können kontaktlos an den Jugendeinrichtungen abgeholt werden. Alle aktuellen Angebote werden bei Instagram veröffentlicht. Alternativ ist auch ein Telefonanruf oder eine Direktnachricht möglich, um die neuesten Infos und Angebote zur erhalten. 

[unten ein aktuelles Erklär Video aus dem HOT-Juengerbistro]

Evangelische Jugendzentren wieder Online erreichbar #zukunftsrelevant

Nach Schließung der Jugendzentren und der Kinder- und Jugendarbeit durch CoronaSchutzVO ist Evangelische Jugend Online erreichbar

„@everyone: Lasst uns eine Runde Werwölfe spielen.“ So oder ähnlich steht es im Discord-Angebot der Evangelischen Jugend. Seit heute (16.12.) ist die Evangelische Jugend  in Herne und Castrop-Rauxel wieder verstärkt im „juenger-herne“-Online-Jugendzentrum in Discord (https://discord.gg/58RBSfQ) unterwegs, in dem sich das HOT-Juengerbistro, das Lighthouse-Jugendzentrum, der Jugendtreff em86, das Café Frosch und der Meeting-Point-Castrop-Rauxel zusammengeschlossen haben, um für Jugendliche und Kinder auch während des neuen Lockdowns erreichbar zu sein.

Laut der Corona-Schutz-Verordnung sind alle Angebote der Offenen und gemeindlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Präsens ab dem 16.12.2020 vorläufig bis zum 10.01.2021 untersagt. Rein digitale Angebote sind weiterhin erlaubt. Bis zum 18.12.2020 und dann wieder ab dem 04.01.2021 ist das Online-„Jugendzentrum“ täglich geöffnet. Aber auch in der Zwischenzeit vom 19.12.20 bis zum 03.01.21 können Kinder und Jugendliche in Notsituationen über das Online-Jugendzentrum Kontakt zu den Fachkräften der Evangelischen Jugend aufnehmen.

Junge Menschen sind von den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens in besonderer Weise betroffen. Deshalb ist es wichtig, dass die Angebote der Jugendarbeit flexibel auf die Veränderungen reagieren und so der Kontakt zu jungen Menschen aufrechterhalten wird. Wir halten diese Angebote in der derzeitigen gesellschaftlichen Situation für wichtig! Insbesondere im Rahmen der Offenen Kinder- Jugendarbeit wollen wir diesem Leistungsauftrag für unsere Klientel gerecht werden.

Discord ist eine Kommunikationsplattform, in der man online miteinander chatten, spielen oder sprechen kann. In der Regel findet dies unterteilt in einzelne Bereiche für die verschiedenen Interessensgebiete statt. FL.

Evangelische Jugend unterstützt Corona-Prävention in 8 Sprachen

Banner hängen an zentralen Jugendzentren und in der Emscherstraße

Die Evangelische Jugend unterstützt in Herne die Initiative der Stadt Herne und des
Stadtmarketing Herne „Corona ist ernst – Disziplin ist einfach“ als Präventive Maßnahme.
An den zentralen Jugendeinrichtungen Lighthouse Herne-Mitte, HoT-Jüngerbistro in der
Wanner Fußgängerzone, dem CVJM-Herne am Europaplatz sowie in der Emscherstraße und
der TOT Roonstraße hängen nun große Banner, auf denen in acht Sprachen für den
verantwortungsvollen Umgang miteinander geworben wird. Abstand halten, Mund-Nasen-
Schutz tragen und Kontakte minimieren gilt nicht nur in den Jugendzentren, sondern auch im
Alltag. Darauf weisen die Banner nun gut sichtbar hin. Die Evangelische Jugend bedankt sich
für die Bereitstellung der Banner durch das Stadtmarketing Herne. FL

Parken am Lighthouse

Unser Nachbar Netto ändert das Parkkonzept. In den letzten Monaten ist der Parkplatz sehr zugeparkt worden. Deswegen wird zukünftig die Einhaltung der Parkzeit von maximal 1Std. fürs Einkaufen kontrolliert und ggf eine Vertragsstrafe von 30,- belegt.
Das kann auch verkaufsoffene Sonntage und damit den CIO betreffen. Unser Tipp: mit ÖPNV oder Fahrrad kommen.

 

Spirit

Festivalkongress - Worship and More

SPIRIT ist Musikfestival und Kongress. Party und Inspiration. Musik und Input. SPIRIT macht Dir Mut für Deinen Alltag. Und Für Deine Zukunft! SPIRIT gibt all denen Raum, die auf der Suche nach „mehr“ sind. Für sich und ihr Leben – und für ihre Gemeinde.

Interesse?
Mehr Information und Anmeldungen gibt es hier
Frühbucherrabatt bis zum 29.08.2021

 

Corona Upate

Hier findest Du die aktuelleCorona-Schutz-Verordnung(ab dem 09.07.21) und die aktuellen FAQs (44.Fassung) für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zur Corona-Pandemie sowie die Orientierungshilfe des Landesjugendrings für die Sommerferien. Hier findest Du auch den Erläuterungserlass (CoronaSchVO ab 28.05.2021. Einige Hinweise zu denRegelangeboten außerhalb und  Angeboten innerhalb der Ferien finden sich in den verlinkten Tabellen. Die Tabellen sind noch nicht der aktuellen SchuVO angepasst. Die Stufe 0 muss bitte gedanklich ergänzt werden.  Darüber hinaus gibt es ein Beispiel Hygiene-Schutzkonzept für Freizeiten.  Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan Niewöhner von der AEJ / ELAGOT NRW für die Aufbereitung.

 

Konficamp 2021 abgesagt

Die Verantwortlichen des Konficamps haben schweren Herzens dass Konficamp 2021 abgesagt. Diese Entscheidung war leider alternativlos.
Aufgrund der finanziellen Risiken und der Planungssicherheit mussten wir zum jetzigen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen. Momentan hätte dies u.a. bedeutet, dass wir vor Ort auf dem Wolfsberg nur in Bezugsgruppen von max. 25 Personen arbeiten könnten. Dadurch wäre ein Großteil der Aktionen nicht möglich gewesen. Ein unbeschwertes, ausgelassenes Miteinander der Konfirmand:innen hätte es nicht gegeben.
Deshalb sahen wir uns nicht in der Lage, den jungen Leuten eine ungezwungene, fröhliche Zeit zu ermöglichen. Auch wenn das Camp nicht stattfinden kann, wollen wir uns aber bei euch von Herzen bedanken, dass ihr trotz all der Risiken bereit gewesen wäret, ein Camp mit uns auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

 

Testpflicht für Arbeitgebende – Änderung der Corona-Arbeitsschutzverordnung

Wie der Tagespresse zu entnehmen war, wurde die  SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung  geändert und verlängert. Insbesondere ist ein neuer § 5 – Tests in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 – eingefügt worden. Dieser sieht vor, dass der Arbeitgeber den Beschäftigten, soweit diese nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, grundsätzlich mindestens zweimal pro Woche einen Test in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 anzubieten hat.

 

Profilefreizeit nach de Zonneroos Oktober 2021

Jetzt anmelden

Aufgrund der Pandemie ist unsere Profileschulung und Juleica-Ausbildung für ehrenamtlich Mitarbeitende 2021 von Ostern in die Herbstferien (18. - 24.10.2021) verschoben worden. Alles wissenswerte dazu findest Du hier.

 

U30 - Delegierte für den Kirchentag gesucht

Wir suchen eine Delegierte für den Landesausschuss Kirchentag Westfalen, die bereit ist, den Kirchenkreis Herne dort zu vertreten und 29 Jahre oder jünger ist. Der Landesausschuss plant die Angebote, die Westfalen in den Kirchentag einbringt. Du und drei weitere Delegierte bringen alle Informationen zum Kirchentag in den Kirchenkreis Herne ein. Bei Interesse melde Dich bitte bei Friedhelm Libuschewski unter buero(at)juenger-herne.de