Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Seite...

Wir sind juenger herne, das Jugendreferat für den Kirchenkreis Herne/ Castrop-Rauxel

Girls Only im Lighthouse-Jugendzentrum - 14.11.2020 - 15-18 Uhr

... unter Berücksichtigung der aktuellen Hygieneschutzregeln:

Mund-Nasenschutz - Abstand - Lüften - Händewaschen - Lächeln

Am 14.11.2020 findet wieder unser Mädchentreff „Girls Only“ statt. Eingeladen sind Mädchen ab 10 Jahren.

Dieses Mal gestalten wir mit den "Mädels" Weihnachtskränze und läuten damit die Weihnachtszeit ein. Und wie könnte man das besser machen als mit einem selbst gemachten Weihnachtskranz. Tannenduft, Lichter, Weihnachtliche Farben und hier und da vielleicht ein kleines bisschen Glitzer und Funkeln. Die fertigen Kränze können dann als Deko zum Beispiel ins Fenster gehängt werden.

Nebenbei ist natürlich ordentlich Zeit zum quatschen und zu tratschen.

Bitte denkt unbedingt daran euch anzumelden, da aufgrund der Pandemie nur begrenzt Plätze vorhanden sind.
Bring bitte unbedingt deinen Mund – Nasen – Schutz mit.

Los geht’s am Samstag (14.11.2020) um 15 Uhr am Lighthouse- Jugendzentrum, Von-der-Heydt-Str. 26 in Herne.
Die Veranstaltung endet um 18:00 Uhr.

Ev. Jugendeinrichtungen trotzen dem Regen

#zukunftsrelevant

Trotz regnerischem Wetter machten sich die Teilnehmenden des Ferienprogramms der Ev. Jugendeinrichtungen HoT, em86 und Lighthouse-Jugendzentrum gestern mit Rädern oder zu Fuß in den Sportpark Wanne-Eickel auf. Dort wurde u.a. Minigolf gespielt und gepicknickt.
Die Jugendlichen aus der Einrichtung em86 hatten sich am Montag bereits mit dem verschönern ihrer Kleidung Klamotten) und der VR-Brille beschäftigt. Die VR Brille stellt eine virtuelle Realität dar. Als virtuelle Realität wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven, virtuellen Umgebung bezeichnet.
Zum Abschluss gab es dann noch Kino in em86.

Der Sommer bleibt bunt #zukunftsrelevant

Stand-up-padling, Augmented Climbing Hall

Du hängst an der Wand. Keine Sicherung. Das Licht zeigt Dir den Weg. Diese spannende Erfahrung machten die Teilnehmenden des Ferienprogramms aus dem HoT-Juengerbistro an der Boulderwand in der Augmented Climbing Hall in Dortmund, während die Girls aus dem Lighthouse Jugendzentrum beim Stand-Up-Padling in Essen auf dem Wasser Spaß hatten. Zusätzlich gab es in dieser Woche bereits zwei Radtouren Ubcycling Klamotten in em86, die Auseinandersetzung mit Kinderrechten und eine gemeinsam mit der Werkstatt der Jugendkunstschule gestaltete Aktion auf dem Christuskirchenplatz in Wanne.

Nitendo Switch Just Dance - Activity Spieleabend im Ferienprogramm von em86

Die Woche war bunt

Montag geht es weiter

Die erste bunte Ferienprogrammwoche in den Evangelischen Jugendeinrichtungen HoT-Jüngerbistro, em86 und Lighthouse-Jugendzentrum ist vorbei. Die Kinder und Jugendlichen hatten mit dem bunten Programm viel Spaß bei Radtouren, Klettern, mit den Funbikes, an der Digitalen Torwand, beim Geocachen und den Kreativ- und Spielangeboten. Selbst der Regen zwischendurch konnte den Spaß nicht verderben und meistens schien ja nun auch die Sonne, so dass das „Pauseneis“ schmeckte.

Weiter geht es in der kommenden Woche mit weiteren Radtouren, einem Ausflug in die Kletterhalle Dortmund, Stand-up-paddling, Minigolf, Fußball, Action-Bound, Upcykling Klamotten, Kino im Jugendzentrum und  Kinderrechten.

Am Montagvormittag und Dienstagnachmittag gibt es im Lighthouse-Jugendzentrum besondere Angebote für Girls und Boys. Während die Girls am Montag entspannen, machen die Jungs eine Abenteuerfahrt in den Wald. Am Dienstagnachmittag wagen sich die Girls als Stand-up-Paddlerinnen aufs Wasser, während die Jungs die Herausforderung der VR-Brille (Virtuelle Realität) annehmen.

Wen Du selbst noch Interesse hast, kannst Du Dich weiter unten oder telefonisch montags bis freitags zwischen 9 und 15 Uhr unter 02323-988850 informieren und für die zweite Woche noch anmelden.

Du bist herzlich willkommen!

Der Sommer ist bunt - Du kannst noch dabei sein

#zukunftsrelevant #dersommerwirdbunt

Die ersten Radtouren, Kreativangebote, Ausflüge haben in unseren Jugendeinrichtungen stattgefunden.

Weiter geht es am Donnerstag mit Fun-Bikes im HoT-Juengerbistro oder mit Geocaching im Lighthouse. Am Freitag startet das HOT gemeinsam mit der Jugendkunstschule eine Aktion vor der Christuskirche in Wanne unter anderem mit Torwandschießen und kleineren Mitmachaktionen sowie unter dem Motto „Roll on“ alles ums Rad mit Glücksrad und Funbikes im Lighthouse Jugendzentrum

Wen Du selbst noch Interesse hast, kannst Du Dich weiter unten informieren und immer noch anmelden. Du bist herzlich willkommen ab morgen dabei zu sein! 

Wir sind nicht weg, wir sind nur woanders....

https://discordapp.com/invite/58RBSfQ

Wir sind nicht weg, wir sind nur vorübergehend umgezogen ins World Wide Web: Unter diesem Motto reagieren die Jugendeinrichtungen der Evangelischen Jugend Herne und Castrop-Rauxel auf die notwendige von der Landesregierung angeordnete Schließung der Jugendeinrichtungen in Folge des Corona Virus Covid-19.

 

Doch gerade in dieser Zeit hat die evangelische Jugendarbeit in unserem Kirchenkreis in vielen Kirchengemeinden kreativ und phantasievoll digital reagiert. Umgezogen auf einen Discord-Server sind bereits die Herner juenger-Jugendzentren HOTJuengerbistro, Lighthouse-Jugendzentrum und em86 sowie in Castrop-Rauxel das CaféFrosch und der Meeting-Point.

Der CVJM Herne wird nach Ostern folgen. Vielen Jugendlichen ist discord bereits aus dem Gaming oder durch YouTube bekannt.

Über den Einladungslink geht es auf den Server und dort gibt es neben Sprach- und Schreibchats von 12-20 Uhr eine bunte Mischung aus Spielen wie Stadt, Land, Fluß, Skribble, Hax-Ball und viele andere Aktionen wie auch den bekannten Crazy Dienstag.

Neben viel Action ist aber auch die Möglichkeit der persönlichen Beratung oder für ein ruhiges Gespräch gegeben. Die geschulten Pädagogen stehen mit Rat und Tat zur Seite und werden ggf. auch andere Möglichkeiten der Unterstützung anbieten und vermitteln.

Auch die bekannte „Hilfe bei Hausaufgaben“ nun für das Homeschooling kommt nicht zu kurz. In kleineren Lerngruppen im Audio Chat oder ggf. auch per Webcam stehen Mitarbeitende der Jugendzentren zur Verfügung. Und das tolle ist, dass nun alle Angebote allen Jugendlichen zur Verfügung stehen, egal aus welcher Stadt sie kommen.

Empfehlungen zum Umgang mit der Corona Epidemie

Am 10.03. hat das Landeskirchenamt Informationen und Hinweise zum Umgang mit der sich ausbreitenden Corona-/COVID-19-Epidemie veröffentlicht. Vorrangiges Ziel müsse es sein, die Ausbreitung zu verlangsamen. In diesem Zuge wird empfohlen, zunächst bis zum 05.04.2020, Veranstaltungen möglichst abzusagen bzw. zu verschieben, die ohne Not zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können. Dem schließt sich das Evangelische Jugendreferat Herne uneingeschränkt an! Nähere Informationen dazu folgen zeitnah immer wieder.

CIO-XS kommt gut an

Um in den doch recht langen Pausen zwischen den Check-it-out-Jugendgottesdiensten auf vielfältigen Wunsch ein zusätzliches geistliches Angebot zu haben, startete das Fishermen’s Office gemeinsam mit dem CIO-Mitarbeiterteam am 25.11.18 das neue Format CIO-XS. Worship - Andacht - Gemeinschaft - kurz (30 Minuten) - anschließend Snack - Getränk - Kicker – Quasseln. Es wurde gut angenommen und von über 30 jungen Menschen besucht, die wie immer nach dem offiziellen Teil lange im Lighthouse blieben. Das Ziel in diesem Format ist, dass die Andachten überwiegend von ehrenamtlich Mitarbeitenden gestaltet und gehalten werden.
Der nächste CIO-XS findet am 20.01.2019 um 18.00 Uhr im Lighthouse Herne, Von-der-Heydt-Straße 26, statt. Wir laden Dich dazu ganz herzlich ein und freuen uns auf Dich!

Es ist fünf vor zwölf

... war das Motto der Gedenkveranstaltung zum achtzigsten Gedenken an die Reichspogromnacht am 09.11. in Castrop-Rauxel 2018.

In unserem Land gibt es zurzeit einen Rechtsruck. Das zeigen Meinungsäußerungen auf Demonstrationen sowie in sozialen Netzwerken oder aktuelle Wahlergebnisse. Rechtspopulistisches Denken macht auch nicht vor dem Bundestag halt. Es gab auch 2018 rassistische Übergriffe auf Juden und Flüchtlinge. Unser Land braucht dringend widerständige Menschen, die die demokratischen Lehren aus Krieg und Faschismus immer wieder benennen, die Bürger- und Menschenrechte für alle Menschen in unserem Land auch für das digitale Zeitalter neu erkämpfen. Es ist Fünf vor Zwölf. Es ist Zeit für Widerstand gegen jede rassistische Gesinnung, Intoleranz und für die gemeinsame Freiheit in einem demokratischen Land. Du bist gefragt! Mit diesen Worten hatte der Stadtjugendring Castrop-Rauxel insbesondere Jugendliche aber auch alle Bürgerinnen und Bürger in Castrop-Rauxel zur Teilnahme an der Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht am 09.11.1938 in Castrop-Rauxel teilzunehmen. „Und es kamen so viele wie noch nie.“, so Bürgermeister Rajko Kravanja in seiner Rede am Platz der Synagoge, wo sich rund 400 Menschen versammelten. Nach dem Schweigemarsch vom Jüdischen Friedhof an der Oberen Münsterstraße zum Platz der ehemaligen Synagoge, die auch den Flammen zum Opfer gefallen war, gab es dort ein kurzes Programm u.a. mit Statements aus verschiedenen Generationen und dem gemeinsamen Singen jüdischer Lieder. Eingeladen und vorbereitet hatten die im Stadtjugendring organisierten Jugendverbände, zu denen auch die Evangelische Jugend gehört. Beteiligt waren auch verschiedene Schulen, das Kinder- und Jugendparlament und das Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel.

em86 on tour im Schwarzlicht Semester

Hallo, schön dass du da bist....

Wir freuen uns, dass du auf den Seiten des Fishermen´s Office gelandet bist. Du kannst hier Infos zu den Schulungen, Freizeiten und Angeboten des Evangelischen Jugendreferats für Herne, Wanne- Eickel und Castrop-Rauxel finden. Gleichzeitig gibt´s hier aber auch immer die nächsten Termine unseres Check it out Gottesdienstes....

Du suchst etwas und findest nicht?? Dann schreib uns an und wir helfen dir weiter

Erste "Juenger-App" verfügbar

Die Juenger-Herne App ist nun kostenlos im App-Store herunterzuladen. Über die Juenger-App könnt Ihr auf dem Smartphone alle News, Termine und auch Fotos aus der Arbeit des Ev. Jugendreferates Fishermen's Office und seiner Einrichtungen immer aktuell einsehen. Im Androidstore ist die App schon seit einigen Tagen zur Verfügung. Die Freischaltung im Blackberry-Store soll in Kürze erfolgen. Also: Herunterladen und immer Top informiert sein.

Der Weg zur ersten Juenger App wurde dem Evangelischen Jugendreferat Herne durch ein in Herne angesiedeltes Computerfachgeschäft in der Viktor-Reuter-Straße in Herne Mitte eröffnet. Die App wurde von Pandorra Systems EDV-Vertrieb für das Fishermen’s Office kostenlos entwickelt und realisiert. FL

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Dorf Rauxel

Zum 1.1.2021 suchen wir für die Offene Kinder- und Jugendarbeit im Dorf Rauxel mit einem Stundenumfang von 19,5 Wochenstunden eine(n) Gemeindepädagog*In, Sozialarbeiter*In oder Sozialpädagog*In.

 

Parken am Lighthouse

Unser Nachbar Netto ändert das Parkkonzept. In den letzten Monaten ist der Parkplatz sehr zugeparkt worden. Deswegen wird zukünftig die Einhaltung der Parkzeit von maximal 1Std. fürs Einkaufen kontrolliert und ggf eine Vertragsstrafe von 30,- belegt. 

Das kann auch verkaufsoffene Sonntage und damit den CIO betreffen. Unser Tipp: mit ÖPNV oder Fahrrad kommen ;-)