Trennstrich

Herzliche Einladung zum Check-it-out Jugendgottesdienst am 02.11.2014 um 18.00 Uhr im Lighthouse Herne, Von-der-Heydt-Str.26. Das Thema trifft den Lebensnerv vieler junger Menschen: "Hilfe, mein Leben ist verplant!" Schon in jungen Jahren führt der verlängerte Schulunterricht, Leistungsdruck, Musikunterricht, Sportverein, ehrenamtliches Engagement und vieles mehr zu der Frage von jungen Menschen: Und wo habe ich Zeit für mich? Wo komme ich in meinem Leben vor? Der Gottesdienst mit Band, Anspiel und Aktion versucht Antworten auf diese Fragen zu geben. Wir freuen uns auf Dich!

19.09.2014

Willow Creek im Lighthouse Herne

Wir laden Dich herzlich zu einem Info- und Trainingsabend von Willow Creek Deutschland am 03.11.2014 um 19.00 -21.00 Uhr ins Lighthouse-Herne, Von-der-Heydt-Str.26, ein

An diesem Abend wird es um das spannende Thema gehen:"Wie Jugendliche geistlich erwachsen werden".Wie können wir Menschen zu einem reifen, eigenständigen und stabilen Gauben begleiten. Was können wir tun und was können wir auch nicht tun?

Zusätzlich wird Willow Creek an dem Abend über den kommenden Jugendplus-Kongress im März 2015 in Erfurt informieren. Der Abend richtet sich an alle, die im Bereich der Jugendarbeit mitarbeiten, oder dies zukünftig tun könnten.

Der Abend ist kostenlos - allerdings benötigen wir zur Planung eine Anmeldung. Bitte trage Dich in das ONLINE-FORMULAR ein und gib an, mit wie vielen Personen Du an dem Abend verbindlich teilnehmen wirst.

Bitte warte nicht lange mit Deiner Anmeldung, da Willow Creek im gesamten Ruhrgebiet für diesen Abend wirbt und der Raum eine beschränkte Kapazität hat.

 

13.10.2014

Ehrenamtliche begeistern in der Ausbildung Hauptamtliche

Mit 25 jungen Mitarbeitenden war das Evangelische Jugendreferat Fishermen’s-Office im niederländischen Friesland nahe am Ijsselmeer unterwegs. In Munnekeburen wurden 9 neue Ehrenamtliche zum Bundesjugendleiter ausgebildet. Geschichten spannend erzählen, Spielpädagogik, Entwicklungspädagogik, Recht- und Aufsichtspflicht, Kreativangebote, Teamtraining und Theologie standen auf dem Programm der „Neuen“. Im November folgt nun noch die „Erste-Hilfe-Ausbildung“ in Herne. Die restlichen Teilnehmenden nahmen an den Aufbauausbildungen des Fishermen’s Office Teil. Dabei ging es um Erlebnispädagogik, Andachten schreiben, Lebenswege und Lebensziele, Mitarbeiterhaltung und Mitarbeiterverantwortung sowie weitere theologische Themen. Die Gruppe hatte bei der praxisorientierten Ausbildung sehr viel Spaß und setzte die Vorgaben der vier Hauptamtlichen, von denen die Schulung geleitet wurde, mit viel Motivation und Engagement um. „Gemeinden und Jugendreferat können sich auf die „neuen“ Ehrenamtlichen freuen. Sie werden die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereichern“, sagt Friedhelm Libuschewski, Geschäftsführer der Evangelischen Jugend und einer der Hauptamtlichen in der Schulung. „Aber auch die Ehrenamtlichen, die an den Aufbauausbildungen teilgenommen haben, werden mit neuem Wissen und neuem Schwung in ihre ehrenamtliche Arbeit vor Ort zurückkehren“, sagt Martin Eckert, der die Aufbauausbildung gemeinsam mit Hans Zabel geleitet hatte. „Auch auf diese jungen Menschen können sich die Gemeinden freuen.“ FL

09.10.2014

Warm-Up vor der letzten Schulungsrunde in Zonneroos

Die Schlange
Der Stier in der Arena
Das hüpfende Känguru

Mit dem darstellen von Tieren durch mehrere Personen starteten die Profile heute um 15.00 Uhr in die letzte Schulungsrunde bei herrlichem Sonnenschein. Am Abend wird noch die Möglichkeit zur persönlichen Segnung angeboten, um wirklich mit Gottes Zuspruch in den Alltag zu gehen. Am Freitag geht es dann nach Bibellese und Feedback um 12.00 Uhr wieder Richtung Heimat. Am Lighthouse in Herne ist die Gruppe zwischen 14.30 und 15.00 Uhr zu erwarten.

09.10.2014

Andachten und Geschichten sind fertig

Pause
Ergebnis Profil 3
Warm-Up und Spiele

Die Teilnehmenden der Profile 1 und 2 atmen durch. Alle Geschichten sind mit Erfolg erzählt und die Andachten sind ebenfalls alle gehalten. Die Ergebnisse können sich in beiden Profilen sehen lassen. Profil 3 hat heute die Voraussetzungen für Mitarbeiterschaft besprochen und zur Diskussion gestellt. Danben wurden einige Warm-Ups und Spiele ausprobiert. Donnerestag geht es dann schon in den Endspurt.

06.10.2014

Geschichten, Andachten und Lebenskurven entstehen

Nach dem ersten sonnigen Tag ist das Wetter trüber geworden. Trocken, aber kälter und grauer. Die Stimmung dagegen steigt. Profil ein arbeitet mit Hochdruck an der zu erzählenden Geschichte, nachdem gestern Nachmittag Methodik und praktisches Ausprobieren von Kreativangeboten auf dem Programm standen. Profil 2 arbeitet an den Andachten, die ab heute Abend das Programm der Freizeit bereichern werden. Profil 3 setzt sich intensiv mit dem eigenen Leben und dem eigenen Glauben auseinander. Morgen steht der Ausflug nach Sneek auf dem Programm. Die Fotos zeigen die einzelnen Profile.

Profil 3
Profil 1


Profil 2

04.10.2014

Sonniger Tag in der Profile-Schulng

Der erste Tag in der Profile-Schulung brachte sonniges Wetter für erlebnispädagogische Einheit. Die Nachzügler sind am Samstag Morgen ebenfalls gut in Zonneroos angekommen. Nach gemeinsamer Bibellese und den "theoretischen Start" in die einzelnen Profile ging es dann nach kurzer Mittagspause in das Außengelände. Viele einzelne Übungen führten dabei zur abschließenden Teamaufgabe, die nur durch Kooperation miteinander zu lösen ist. Die Gruppe löste diese Aufgabe mit Bravour und in "Profile-Bestzeit". Anschließend gingen die mutigsten in den sehr kalten Außenpool des Hauses. Hier die besten Fotos.

01.10.2014

Bildergalerie zum Mitmachtag von Merlin Morzeck

Zu den Bildern geht es hier.

16.09.2014

Achtung: Platz auf der Mitarbeiterschulung Profile frei geworden

Auf der Mitarbeiterfreizeit Profile 1-3 ist kurzfristig 1 Platz freigeworden. Die Mitarbeiterschulung findet vom 3.-10.10.2014 im niederländischen Munnekebuhren statt. Die Freizeit findet im Freizeithaus "de Zonneroos" statt und ist für Jugendliche ab 13 Jahren.

Interesse? Dann erfährst Du hier mehr. Und dann schnell anmelden.

24.02.2014

Erste "Juenger-App" verfügbar

Die Juenger-Herne App ist nun kostenlos im App-Store herunterzuladen. Über die Juenger-App könnt Ihr auf dem Smartphone alle News, Termine und auch Fotos aus der Arbeit des Ev. Jugendreferates Fishermen's Office und seiner Einrichtungen immer aktuell einsehen. Im Androidstore ist die App schon seit einigen Tagen zur Verfügung. Die Freischaltung im Blackberry-Store soll in Kürze erfolgen. Also: Herunterladen und immer Top informiert sein.

Der Weg zur ersten Juenger App wurde dem Evangelischen Jugendreferat Herne durch ein in Herne angesiedeltes Computerfachgeschäft in der Viktor-Reuter-Straße in Herne Mitte eröffnet. Die App wurde von Pandorra Systems EDV-Vertrieb für das Fishermen’s Office kostenlos entwickelt und realisiert. FL

06.01.2014

FSJ oder BFD in der Jugendarbeit ab Sommer 2015

Du bist zwischen 17 und 26 Jahren und weißt noch nicht, was Du nach der Schule Sinnvolles tun möchtest? Willst Du Dich beruflich neu orientieren? Hast Du keine Lust, gleich wieder theoretisch zu arbeiten und willst stattdessen etwas fürs Leben lernen?

Ein Jahr praktische Arbeit im Fishermen's Office bietet einen Einblick in soziale Aufgaben und die Chance in der Evang. Kinder und Jugendarbeit Erfahrungen zu machen.

Das Fishermen's Office sucht für die Geschäftsstelle sowie für seine Jugendeinrichtungen in Wanne-Eickel, HOT-das juengerbistro, und in Herne, Lighthouse-Jugendzentrum, zum 01.08. oder 01.09.2015 jeweils eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem Bundesfreiwilligendienst. Interessenten können sich unter info(at)fishermens-office.de oder unter 02323-988850 bei Herrn Libuschewski erkundigen.

Der Konficamp Trailer.2013... Die komplette DVD ist in Arbeit!

17.07.2013

Jetzt für die Emscherstrasse abstimmen

Helfen mit der Mayerschen Kultkarte

Du kannst uns ganz einfach helfen, wenn Du im Besitz der Mayerschen Kultkarte bist und durch Deine Abstimung dafür sorgen, dass unsere Arbeit in der Emscherstraße von der Mayerschen finanziell unterstützt wird. Bitte auch alle Deine Freundinnen und Freunde, uns an dieser Stelle zu unterstützen. Tu es so bald wie möglich, denn der Abstimmungszeitraum ist begrenzt. Die Mayersche Kultkarte gibt es übrigens in jeder Mayerschen Buchhandlung kostenlos!

So funktioniert es: Gehe auf http://www.mayersche.de/kuka-herne/ Kreuze bitte Ev. Jugendreferat des Kirchenkreises Herne an und gib die Daten zu Deiner Person und Kultkarte an. Vielen Dank für Deine Hilfe.

Infos zu unserem Projekt findest Du hier und auf der Mayerschen Seite. FL

16.09.2014

Dringend vormerken!!