Home

Ehrenamtler bekommen "Kraftquelle" auf dem Weihnachtsempfang

Auf dem Weihnachtsemfang des Fishermen's Office begrüßte Friedhelm Libuschewski, Leiter der synodalen Jugendarbeit rund 90 Ehrenamtliche, die im Jahr 2019 in der Arbeit des Jugendreferates aktiv waren, mit den Worten: "Der ganze Abend soll ein Dankeschön an Euch alle sein!"

Andacht, Weihnachtslieder und Dank, das Improvisationstheater "Trauma" aus Dortmund, ein italienisches Buffet und die Fotobox trugen zu einem gelungenem Abend bei.

"Ohne Dich wäre 2018 vieles nicht möglich gewesen. Du bist wichtig für unsere gemeinsame Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Castrop-Rauxel und Herne." Carina Gresch bedankte sich stellvertretend für alle Gemeindepädagogen bei den ehrenamtlich Mitarbeitenden.  

Als keines Weihnachtsgeschenk bekamen alle Ehrenamtlichen einen Thermokaffee- oder Teebecher mit dem Aufdruck Kraftquelle und dem Wort des Apostels Paulus "Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht" geschenkt. Wer Gott als Kraftquelle für das eigene Leben entdeckt, wird selber zur Kraftquelle für andere.

Die Kollagen der Fotobox findest Du hier. Die Einzelbilde bekommst Du auf Anfrage im Jugendreferat.   

Kulturrucksack 2019

Wir freuen uns sehr, dass wir auch 2019 mit Lighthouse, HOT-Juengerbistro und em86 beim Kulturrusack dabei sein dürfen.

Bereits im Februar geht´s mit einer ersten Aktion los.

CIO-XS - Neues Andachtsformat startet am 25.11.18

Um in den doch recht langen Pausen zwischen den Check-it-out-Jugendgottesdiensten auf vielfältigen Wunsch ein zusätzliches Angebot zu haben, startet am kommenden Sonntag (25.11.18) das neue Format CIO-XS. Worship - Andacht - Gemeinschaft - kurz (30 Minuten) - anschließend Snack - Getränk - Kicker - Quasseln
Wir laden Dich dazu ganz herzlich ein und freuen uns auf Dich!
Start: 25.11.2018 ** 18.00 Uhr ** Lighthouse Herne ** Von-der-Heydt-Straße 26 

Achtzigtes Mahngedenken an die Reichspogromnacht - Ganz Wichtig! Sei dabei!

Evangelische Jugend und andere Jugendverbände und Jugendzentren in Castrop-Rauxel machen zum achtzigsten Mahngedenken an die Reichspogromnach 1938 deutlich:

In unserem Land gibt es 80 Jahre später einen Rechtsruck. Das zeigen Meinungsäußerungen auf Demonstrationen sowie in sozialen Netzwerken oder aktuelle Wahlergebnisse. Rechtspopulistisches Denken macht auch nicht vor dem Bundestag halt. Es gibt rassistische Übergriffe auf Juden und Flüchtlinge. Unser Land braucht dringend widerständige Menschen, die die demokratischen Lehren aus Krieg und Faschismus immer wieder benennen, die Bürger- und Menschenrechte für alle Menschen in unserem Land auch für das digitale Zeitalter neu erkämpfen. Es ist Fünf vor Zwölf. Es ist Zeit für Widerstand gegen jede rassistische Gesinnung, Intoleranz und für die gemeinsame Freiheit in einem demokratischen Land. Du bist gefragt!

09.11.2018 ** 17.00 Uhr ** Jüdischer Friedhof, Obere Münsterstr. ,Castrop-Rauxel

Begegnung und Vorfreude inklusive

Die Vorarbeiten für den besonderen Wagen im Kirmesumzug 2018 gehen heute im HOT-Juengerbistro zu Ende. Jugendliche aus den evangelischen Jugendeinrichtungen HOT-Juengerbistro, Lighthouse-Jugendzentrum und der Projektwohnung em86 sowie aus den Wohngruppen des Wittekindshof in Eickel haben in der laufenden Woche täglich aufbauten und Deko sowie andere Vorbereitungen für den inklusiven Kirmeswagen auf Crange durchgeführt. Jetzt heißt es für alle Beteiligten: "Warten auf den großen Tag" Die Vorfreude ist bei allen riesig. Am 04.08. werden 60-70 Jugendliche aus dem Wittekindshof und den Jugendzentren sowie Mitarbeitende der Evangelischen Jugend und des Wittekindshof erstmalig aktiv beim Kirmesumzug dabei sein. Und sie werden nach drei Monaten der Vorbereitung in der Tat gemeinsam unterwegs sein - Begegnung inklusive
Fotos: Merlin Morzeck

Großes Aufräumen in Ensro vor der Heimreise

Der Gala-Abend in Ensro

Neues aus Ensro - Freizeit geht auf die Zielgerade

Updates aus Schweden und dem Ferienprogramm

Jugendfreizeit in Ensro:

In Schweden gab es einen Ausflug nach Mora und Rättvik zum Einkaufen sowie eine Burgerparty am See.

Ferienprogramm im HOT-Juengerbistro:

Die Banden des ‚Begegnung inklusive‘ Wagens nehmen Formen an... gemeinsam schaffen wir was! Unsere Planenverkleidung geht auf die Zielgerade: so bunt und vielfältig wie wir. Morgen geht's mit Taschen, Shirts und Fingerabdrücken weiter... #crangerkirmes #juengerherne #einmalimjahr #wittekindshof #gemeinsam @ HOT-Juengerbistro

 

Begegnung inklusive – der besondere Kirmeswagen auf Crange

Viele reden von Inklusion – Herner Jugendzentren setzen Inklusion im Ferienprogramm ganz konkret um. „Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast. Gemeinsam verschieden sein. Wenn alle Menschen dabei sein können, ist es normal verschieden zu sein.“ Die Jugendlichen der Jugendzentren erleben Inklusion bis jetzt eher in der Einbindung von Menschen mit unterschiedlichen Sprachen und Nationalitäten. Sie haben in ihrem Alltag relativ wenige Bezugspunkte zu Menschen mit Behinderungen. Oftmals herrschen hier Unsicherheit und zum Teil auch Vorurteile vor. Die Erweiterung des Erfahrungshorizonts durch dieses Ferienprojekt kann essentielle Bildungserlebnisse fördern. Im Sinne von gelebter Inklusion sollen Gemeinsamkeiten erfahren werden und Hemmschwellen der Unterschiedlichkeit überwunden werden. Beide Gruppen – Bewohner*innen des Wittekindshof sowie die Jugendlichen der Jugendzentren erlebten den Cranger Kirmes Umzug bisher als Zuschauer und haben dabei ein intensives Erlebnis. Für beide Zielgruppen ist der Traum der Beteiligung am Umzug bereits eine starke Gemeinsamkeit und Motivation. Die Evangelischen Jugendzentren HOT, Lighthouse und em86 setzen genau diesen Gedanken seit rund zwei Monaten in Zusammenarbeit mit den Wohngruppen des Wittekindshof in Herne-Eickel und mit der Förderung des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe um. mehr dazu

Update Ensro

Wetter super - Stimmung genial

Neue Bilder aus Ensro

Aus aktuellem Anlass: Jugendfreizeit zurzeit nicht von aktuellen Waldbränden gefährdet

Aufgrund der gestrigen und heutigen Berichterstattungen in den deutschen Medien und ersten besorgten Anfragen durch Eltern, haben wir vor Ort bei unserer Freizeitleitung, Martin Eckert, direkt nachgefragt:

Die in den Medien beschriebenen Waldbrände in der Provinz Dalarna sind zurzeit weit vom Freizeitgelände entfernt. Die schwedischen Feuerwehren dämmen die Waldbrände mit Unterstützung der schwedischen Arme und internationaler Beteiligung ein. Die Behörden Vorort sind gut vorbereitet und waren bereits vorgestern auf dem Freizeitgelände und haben aufgenommen wer und wie viele Personen zu unserer Gruppe gehören. Eine aktuelle Gefahrenlage wurde nicht benannt. Es besteht zurzeit kein Grund zur Sorge.

Für unsere Teilnehmenden gilt trotzdem ein verschärftes "Abmeldegebot", sobald sie das Freizeitgelände verlassen.

Sollte sich eine neue Situation ergeben, werden wir umgehend auf unserer Homepage und unserer Facebookseite informieren.

Neues aus der Jugendfreizeit

follow me to sweden

Mit dem Instagram Feed unten, kannst du der Fishermens_Jugendfreizeit auch hier folgen. Alle 24 Stunden werden die Posts aktualisiert... oder du folgst direkt den Stories bei Instagram.

Ich bin dann mal weg - Gott

Der CIO-Jugendgottesdienst verabschiedete sich am 01.07. mit dem Aussendungsgottesdienst für Freizeitmitarbeiter*innen mit über 120 Besucher*innen in die Sommerpause - aber nicht ohne die Frage zu stellen: "Macht Gott eigentlich auch Urlaub?"

In absoluter Urlaubsdeko, die den Eindruck von Sommer, Sonne und Strand vermittelte näherte sich Hans Zabel dem Thema auf vielen verschiedenen Wegen. Film, Rap, Bibel und kommt zu einem spannenden Ergebnis.
Häufig sag ich: "Wo ist Gott, warum lässt Gott das zu, warum ändert Gott nichts, warum ist Gott nicht da?" Dabei müssten wir uns fragen, wo wir sind, warum wir diese Dinge zulassen, warum wir nicht da sind, wo wir gebraucht werden und wo Gott uns sehen will. Gott hört. Gott sieht. Gott spricht. Gott handelt. Nur sind wir es, die zulassen müssen, dass er es DURCH uns tut. mehr

Im Gottesdienst wurden die Freizeitteams der Jugendfreizeiten aus Paulus (Dänemark), des CVJM (Dänemark), aus Crange-Wanne / Stephanus (Norwegen), und des Fishermen's Office (Schweden) sowie die Kinderfreizeit des Fishermen's Office (Netphen) mit einem Wundertüten-Segen Gottes Schutz und Segen anbefohlen.

Der Gottesdienst klang danach bei tollem Sommerwetter mit Grillen und einem Überraschungsbuffet aus.

Jugendfreizeit startet heute Abend nach Ensro in Schweden

Treffpunkt 20.00 Uhr - Abfahrt 20.30 Uhr

Die Jugendfreizeit des Fishermens-Office startet zu Ferienbeginn mit 44 Jugendlichen und 9 Mitarbeitenden am Freitagabend am Lighthouse in Herne-Mitte. Dort startet die Jugendfreizeit des Evangelischen Jugendreferates Fishermen’s Office für die nächsten 16 Tage nach Ensro in Mittelschweden in die Provinz Dalarna. Ensro-Lägergard liegt direkt am See Ensen,15 Kilometer von Rättvik dem Siljansee entfernt. Zum Programm der Freizeit gehören viele Freizeit-, Sport- und Kreativangebote wie das Baden und Kanufahren im Ensen, Fußball, Wandern, Übernachten in der Natur, Lagerfeuer, Grillen, Videonacht, Freizeitolympiade, Bastelangebote, Disco, Ausflüge nach Mora und Örebro sowie Gespräche über den Glauben im Alltag. So geht es heute Abend für die insgesamt 53 Personen erwartungsfroh los ins Abenteuer Schweden.

Sechs Freizeiten starten zu Ferienbeginn - sechs weitere folgen in der zweiten Ferienhälfte

An diesem Wochenende starten weitere 5 Kinder- und Jugendfreizeiten der Evangelischen Jugend in Herne/Castrop-Rauxel mit über 200 Teilnehmenden in ihre Sommerfreizeiten nach Schweden (Ev. Jugend Eickel), Dänemark (Ev. Jugend Paulusgemeinde), Ungarn (Ev. Jugend Friedenskirchengemeinde), Frankreich (Ev. Jugend Sodingen) und Rödinghausen in Deutschland (Ev. Jugend Röhlinghausen). Weitere 6 Freizeiten der Evangelischen Jugend folgen ab dem 10.08. in den letzten beiden Ferienwochen.

Einmal im Jahr ist Kirmes in Crange....

... und wir wollen am Kirmesumzug teilnehmen!

 Gemeinsam mit dem Wittekindshof gestalten wir einen Kirmeswagen. Kommst du mit?
Wer kann mitmachen: Du hast Lust auf was Neues? Auf Begegnung inklusiv? Dann bist du richtig... Unsere Gruppe soll so bunt wie die Kirmes werden!

Wir suchen Mitläufer, Mitgestalter, Mitdenker und Buddys...Interesse? Schreib uns eine Nachricht an info@hot-jugendbistro.de oder ruf uns an: 02325/372795

Hier die genauere Langversion:
Jeder von uns hat ein Handicap in dem einen oder anderen Bereich. Wenn wir uns helfen, schaffen wir viel – darum geht´s: In der 2. Ferienwoche (ab dem 23.07.) wollen wir einen Kirmeswagen (Planwagen) schmücken und dekorieren. Das machen wir gemeinsam mit Bewohner**innen des Wittekindshof. Du hast Zeit? Dann werde doch Mitgestalter und Mitdenker! Du hast nicht so viel Zeit? Wir suchen Menschen, die auf dem Umzug mitgehen und mithelfen. Du kannst auch Buddy werden: Buddy bedeutet, dass du einem anderen Menschen auf dem Weg nach Crange hilfst: Rolli schieben, unterstützen, einhaken. Toll wär´s, wenn du vielleicht an einem oder mehreren Mittwochnachmittagen im Juni/Juli schon einmal Zeit zum Kennenlernen hast. Schließlich wird der Weg einfacher, wenn man sich kennt! Zu viel Text? Ruf an oder komm im HOT oder Lighthouse vorbei, wir erklären dir gerne alles in Ruhe beim Wasser oder Kaffee. Weitersagen ist erwünscht!

 

 

Fahrsicherheitstraining für KleinbusfahrerInnen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - leider vom ADAC abgesagt

Leider musste das Fahrsicherheitstraining am 09.06.2018 wegen technischer Probleme beim ADAC in Haltern ausfallen. Das ist schade für alle, die nun umsonst nach Haltern angereist sind. Wir bemühen uns zur Zeit um Lösungen für die Mitarbeitenden, die das Fahrsicherheitstraining für die Sommerfreizeiten brauchen und entschuldigen uns im Namen des ADAC.

em86 on tour im Schwarzlicht Semester

CIO fragt Dich: Wie sieht eigentlich Deine Kirche aus?

Der CIO-Jugendgottesdienst startet am 04.03. um 18.00 Uhr unter dem Thema "Deine Kirche!?" und stellt die Frage: Wie müsste Deine Kirche aussehen. Dazu wird es interessante Aktionen in digitaler Form geben. Bring unbedingt Dein Smartphone mit! Es wird einen Impuls zum Thema geben, die Band wird mit uns gemeinsam Worship-Musik machen und anschließend bleibt bei Kartoffelecken und kalten Getränken genügend Zeit zum Klönen, Kickern oder Leute kennenlernen.

Der Jugendgottesdienst findet wie immer im Lighthouse-Herne, Von-der-Heydt-Str. 26, statt. Das CIO-Team freut sich auf Dich! 

Girls Only gestalten eigene Frühstücksbrettchen und backen und essen gemeinsam

Am Samstag heißt es um 15.00 Uhr wieder Girls Only im Lighthouse-Jugendzentrum in Herne-Mitte - Jungen bleiben draußen.

Lisa, Linda und Jana laden Euch ein, mit dem Brennpeter ein eigenes Frühstücksbrettchen zu gestalten. Davor wird gemeinsam Brot gebacken und werden Dipps hergestellt. Zum Schluss werden "Eure" Frühstücksbrettchen dann beim gemeinsamen Essen gleich eingeweiht.

Girls Only im Lighthouse-Herne, Von-der-Heydt-Str. 26, von 15-18 Uhr am 03.03.2018 

Wir leben in ein "wunder- vollen" Welt

Der CIO-Jugendgottesdienst ist am vergangenen Sonntag sehr gut besucht ins Jahr 2018 gestartet. Band, Quiz, Vorstellung eines besonderen FSJ in Chile in der Arbeit mit körperlich und geistig behinderten Menschen, Gedanken zu einer Wunder-vollen Welt und Gespräche beim anschließenden Snack oder am Kicker machten den Gottesdienst zu einer runden Sache. Silke Langkau hatte viele Jugendliche aus dem Lighthouse befragt und kam zu dem Ergebnis, dass Wunder Ereignisse sind, deren Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass es Verwunderung und Erstaunen auslöst. Es bezeichnet demnach allgemein etwas Erstaunliches und Außergewöhnliches. "Unsere eigene Welt stecke voller solcher Wunder, wenn wir nur mit offenen Augen durch unseren Alltag laufen. Diese Ereignisse könnten wir mit Gottes Handeln in unserem Leben in Verbindung bringen."

Bilder Merlin Morzeck

Christliche Hoffnung gibt Kraft, "wenn der Tod ins Leben kommt"

Der CIO-Jugendgottesdienst verabschiedet sich in die Weihnachtspause 2017 mit einem ernsten Thema. Rund 80 Jugendliche waren am 12.11.2017 der Einladung ins Lighthouse Herne-Mitte gefolgt.

Das Thema "Wenn der Tod ins Leben kommt" prägte den Gottesdienst. Diesmal gab es Worshipmusik in einem ganz anderen Stil. Die Lieder wurden unplugged mit Keyboard, Gitarre und Cello in einem eher klassischen Stil begleitet. Das Filmteam um Merlin Morzeck und Jonas Grote hatte als Aufhänger einen Film gedreht, in dem eine junge Frau dem Tod zu entrinnen sucht, Hilfe sucht und es am Ende nicht schafft.

Friedhelm Libuschewski machte deutlich, dass sich etwas verändert, wenn der Tod in unser Leben kommt und Großeltern, Eltern, Geschwister oder Freunde plötzlich nicht mehr da sind. Aus Fröhlichkeit wird Traurigkeit, Lebensfreude weicht der Existenzangst, Freude verwandelt sich in Leid, aus Zweisamkeit wird nicht selten Einsamkeit. Wir sind hilflos und können nichts tun. Das ist das Schlimmste. mehr

 

 

Churchnight: Stephanus-Kirche platzt aus allen Nähten

Churchnight: „Kirche platzt aus allen Nähten“ Das Evangelische Jugendreferat Fishermen’s Office hatte mit den Jugendarbeiten der Kirchengemeinden aus Stephanus, Röhlinghausen, Crange-Wanne, Emmaus und Sodingen aus Herne sowie Paulus und Schwerin-Frohlinde aus Castrop-Rauxel zur Churchnight XXL in die Stephanuskirche nach Holsterhausen eingeladen. ... Bei der Praise and Worship Night in der Kirche, die auch von außen in wunderschönem bunten Licht erstrahlte, gab es dann ab 19.30 Uhr zum ersten Mal in der Geschichte der Herner ChurchNight keinen freien Platz mehr. Gut 350 überwiegend junge Menschen füllten das Gotteshaus und sorgten mit den Bands, die allesamt Eigengewächse aus dem Kirchenkreis Herne / Castrop-Rauxel sind, für eine ausgelassene und spirituelle Stimmung. Mehr Bilder und Infos gibt es hier.
Fotos von Merlin Morzeck

„Gott grooved doch ganz gut“

war die Zusammenfassung eines Konfirmanden am Ende des Fishermen’s Konficamp 2017. Konfirmandinnen und Konfirmanden aus fünf evangelischen Gemeinden in Herne haben vom 11.-15.10.2017 auf dem Wolfsberg in Nütterden Kirche einmal von ihrer ganz anderen Seite auf einem „Mega-Event“ mit absolut hohem Spaßfaktor kennen gelernt. Mehr dazu hier.

Mehr Bilder findest Du auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/juengerherne/?ref=bookmarks) oder in unserer Juenger-Herne App, die in jedem Appstore kostenlos herunterzuladen ist.

Evangelische Jugend ist ein starkes Stück Mitmachtag - Dank an 100 Ehrenamtliche

Die Evangelische Jugend Herne hat auf dem Mitmachtag des Stadtjugendrings Herne erneut einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Alle Offenen Einrichtungen der Kirchengemeinden, der CVJM sowie das Fishermen's Office waren mit zahlreichen Angeboten auf dem Mitmachtag vertreten. Kids und Teenager konnten am Swing'n Off, am Kroko-Jump oder am Basketball XXL ausprobieren. Sie wurden in den verschiedensten Variationen geschminkt, bastelten wie die Weltmeister Buttons, Kaleidoskope, schöne Gläser, Lesezeichen, malten, spielten Indiaka, schossen auf die Torwand, probierten ihre Beweglichkeit beim Twister und im Spieleparcour, spielten Dosenwerfen oder Vier gewinnt und hatten dabei bei sonnigem Herbstwetter vor allem viel, viel Spaß. Während die Kids aktiv waren, konnten sich die Eltern mit Kaffee, Tee, Kuchen und Waffeln versorgen oder am "Lutherpavillion" zum 500jährigen Reformationsjubiläum ihre eigene These für die Kirche von heute an eine Nachbildung der Schlosskirche zu Wittenberg hämmern. Alle Mitmachangebote der Evangelischen Jugend waren an diesem Tag kostenlos. Knapp 100 ehrenamtlich Mitarbeitende aus den Jugendeinrichtungen der Gemeinden und des Jugendreferats gewährleisteten das große Angebot der Evangelischen Jugend, die damit etwa ein Drittel der Mitarbeitenden am Mitmachtag 2017 stellten. Während die Familien den Mitmachtag trocken und schön in Erinnerung behalten, wurden die Mitarbeitenden pünktlich zum Ende um 17.30 Uhr von einem Gewitter mit einem 30minütigen Platzregen beim Abbau erwischt. Die Stimmung beim abschließenden gemeinsamen Pizzaessen im Lighthouse nach dem Ausladen war trotzdem grandios. Gegen 20.30 Uhr ging dann für viele MItarbeitende ein 10 Stundentag im Ehrenamt zu Ende. Die Evangelische Jugend bedankt sich bei allen Mitarbeitenden für das beharrliche Ausharren bis zum Ende.

Die Kinderfreizeit ist müde aber begeistert und gesund in Herne angekommen


2018 geht es vom 10. - 24.08.2018 nach Netphen ins Siegerland. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Infos und Anmeldungen hier.

Quietschende Reifen beim Fahrsicherheitstraining

Das Ev. Jugendreferat Fishermen’s Office des Kirchenkreises Herne und Castrop-Rauxel legt großen Wert darauf, dass im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Jugend Kinder und Jugendliche sicher transportiert werden. So fand am vergangenen Samstag (10.06.) wiederum ein Fahrsicherheitstraining für Kleinbusfahrerinnen und –fahrer auf dem hochmodernen Trainingsplatz des ADAC in Haltern statt.
Quietschende Reifen, waghalsige Ausweichmanöver und das Fahren im Kreis, bis der eine oder die andere grün im Gesicht wurden, gehören zur Sicherheitsausbildung des ADAC genauso selbstverständlich wie Theoretisches zum vorausschauenden Fahren, Bremsen und verantwortlichen Umgehen mit der Geschwindigkeit. „Denn nichts“, so der Trainer des Fahrsicherheitszentrums in Haltern, „bringt mehr Sicherheit als das Anpassen der Geschwindigkeit an die vorhandenen Gegebenheiten.“ 9 Ehrenamtliche  übten auf dem ADAC-Platz unter Anleitung der ADAC Trainer von 9.00-17.00 Uhr richtiges Vollbremsen, das Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen sowie gleichzeitiges Bremsen und Manövrieren der Busse. Sie lernten die Fliehkräfte ihrer Fahrzeuge beim Beschleunigen im sogenannten „Kreisel“ kennen und spürten hochtechnische Systeme wie ABS, ESP oder EBD in ihren Kleinbussen. 

Kulturrucksack 2019

Ab heute ist der neue Kulturrucksack Flyer online. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Lighthouse, em86 und HOT-Juengerbistro wieder vertreten sind. Los geht´s direkt im Februar mit der ersten Aktion....

Stöber mal durch...

 

 

Der nächste Check it out... noch vor den Herbstferien!

follow me to sweden...

Mit dem Instagram Feed unten, kannst du der Fishermens_Jugendfreizeit auch hier folgen. Alle 24 Stunden werden die Posts aktualisiert... oder du folgst direkt den Stories bei Instagram.

Letzter CIO-Jugendgottesdienst vor den Ferien

01.07.2018 ** 18.00 Uhr ** Lighthouse Herne-Mitte

Der letzte Check-it-out vor den Sommerferien steht ganz im Zeichen von Urlaub.
Hast Du Deinen Freizeit- oder Urlaubskoffer schon gepackt? Wohin geht die Reise, wenn Du mal 2 oder 3 Wochen einfach weg bist. Braucht Gott auch Urlaub und sagt: "Ich bin dann mal weg - Gott".

Im Gottesdienst werden auch die Freizeitmitarbeitenden der angemeldeten Jugendfreizeiten mit einem Segen in die Freizeiten entsendet. Die Mitarbeitenden der Freizeiten sollten einen kleinen Platz in ihren Koffern für die echt coole "Freizeitmitarbeiterüberlebenstüte" lassen, die auf alle Fälle mit muss. 

Auch im Anschluss an den Gottesdienst bleibt es sommerlich beim Grillen mit Überraschungsbuffet. 

Hallo, schön dass du da bist....

Wir freuen uns, dass du auf den Seiten des Fishermen´s Office gelandet bist. Du kannst hier Infos zu den Schulungen, Freizeiten und Angeboten des Evangelischen Jugendreferats für Herne, Wanne- Eickel und Castrop-Rauxel finden. Gleichzeitig gibt´s hier aber auch immer die nächsten Termine unseres Check it out Gottesdienstes....

Du suchst etwas und findest nicht?? Dann schreib uns an und wir helfen dir weiter

Erste "Juenger-App" verfügbar

Die Juenger-Herne App ist nun kostenlos im App-Store herunterzuladen. Über die Juenger-App könnt Ihr auf dem Smartphone alle News, Termine und auch Fotos aus der Arbeit des Ev. Jugendreferates Fishermen's Office und seiner Einrichtungen immer aktuell einsehen. Im Androidstore ist die App schon seit einigen Tagen zur Verfügung. Die Freischaltung im Blackberry-Store soll in Kürze erfolgen. Also: Herunterladen und immer Top informiert sein.

Der Weg zur ersten Juenger App wurde dem Evangelischen Jugendreferat Herne durch ein in Herne angesiedeltes Computerfachgeschäft in der Viktor-Reuter-Straße in Herne Mitte eröffnet. Die App wurde von Pandorra Systems EDV-Vertrieb für das Fishermen’s Office kostenlos entwickelt und realisiert. FL

Du findest uns auch bei Facebook und Instagram 

 

 

 

Mit Crange-Wanne zum Willow-Youngster-Congress 2018

Es wird eine zentral organisierte Fahrt zum Youngster-Kongress für Jugendmitarbeiter vom 24.-26. Mai 2019 ) von der Kirchengemeinde Crange-Wanne in Kooperation mit dem Jugendreferat des Kirchenkreises für die Gemeinden im Kirchenkreis angeboten.

Eine Info-Box mit Flyern, Plakaten und allen nötigen Informationen für die Gemeinden zur Fahrt sowie Anmeldebögen wurde auf der letzten Pfarrkonferenz verteilt. Einige wenige Infoboxen liegen noch im Jugendreferat bereit und können hier angefordert werden. Allerdings findet Ihr alles Wissenswerte hier.

Durch die Zuschüsse und die gemeinsame Fahrt können wir einen wirklich günstigen Preis erreichen, der inkl. Kongressgebühr, Übernachtung inkl. Frühstück und Fahrt bei ca. 110 Euro liegen wird (für Jugendliche unter 21 Jahren sogar nur bei ca. 95 Euro). Dieser Preis gilt bei Anmeldungen bis zum 10. Dezember. Anmeldungen und Fragen zur Reise selbst bitte an bzw. bei Pfarrer Michael Thoma (Michael.Thoma@kk-ekvw.de - Telefon 02325-9633567)

FSJ oder BFD in der Jugendarbeit ab Sommer 2019 - Jetzt bewerben!

Du bist zwischen 18 und 26 Jahren und weißt noch nicht, was Du nach der Schule Sinnvolles tun möchtest? Willst Du Dich beruflich neu orientieren? Hast Du keine Lust, gleich wieder theoretisch zu arbeiten und willst stattdessen etwas fürs Leben lernen?

Ein Jahr praktische Arbeit im Fishermen's Office bietet einen Einblick in soziale Aufgaben und die Chance in der Evang. Kinder und Jugendarbeit Erfahrungen zu machen.

Das Fishermen's Office sucht in Herne, für das Lighthouse-Jugendzentrum, zum 01.09.2019 eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem Bundesfreiwilligendienst. Interessenten können sich unter info(at)fishermens-office.de oder unter 02323-988850 bei Herrn Libuschewski erkundigen.

 

 

Den Kirchentag mitgestalten

Jetzt als Mitwirkender oder Mitwirkendengruppe für den Kirchentag bewerben: Seit April laufen die bundesweiten Ausschreibungen für Bläser- und Sängerchöre, Gottesdienste, den Markt der Möglichkeiten und die Messe im Markt sowie für das Kulturprogramm und die Zentren für Kinder und Jugend. Anfang Mai beginnt auch die Bewerbungsphase für die regionalen Mitwirkungsmöglichkeiten. Alle weiteren Informationen, wie Anmeldeschluss und Voraussetzungen sowie die entsprechenden Bewerbungsformulare gibt es hier